Prozess

Drogendealer vor Gericht

Der 26-Jährige soll im Darknet diverse Drogen gekauft und damit gedealt haben.

Der Salzburger ist bereits amtsbekannt und einschlägig vorbestraft. Der 26-Jährige soll über ein Jahr lang immer wieder Drogen über das Darknet bestellt haben. Darunter fast zwei Kilogramm Kokain, über 200 Ecstasy Tabletten und Speed. Die Drogen wurden aus Holland und Deutschland geliefert. Danach hat er sie selbst konsumiert und gewinnbringend weiterverkauft. Doch der Salzburger soll nicht nur gedealt haben, er ist auch noch wegen Nötigung angeklagt, weil er im Rausch Rettungssanitäter bedroht haben soll. 

Alle Salzburg News findet ihr HIER:

© Antenne Salzburg

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .