Menü

Wahlkampf

30.03.2018

Mayr gegen Schellhorn

Der Salzburger Wahlkampf nimmt an Fahrt auf. Zwei Goldegger geraten jetzt aneinander.

Wahlkampf: Mayr gegen Schellhorn © Tourismus Salzburg GmbH

Ex-Landesrat Hans Mayr von der Salz­burger Bürgergemeinschaft kritisiert NEOS-Kandidat Sepp Schellhorn. Dass Schellhorn im Wahlkampf ankündigt, nur als Landesrat in Salzburg Politik machen zu wollen, empfindet Mayr als: „Wahnsinn. Wenn es einen Spitzenkandidaten der NEOS gibt, der sagt, für den Landtag sei er sich zu schade und er bleibe lieber in Wien. Nur wenn er Landesrat werde, komme er nach Salzburg. So etwas werden Sie von mir nicht hören. Ich bin natürlich auch bereit, im Landtag die Interessen der Menschen in Salzburg zu vertreten.“

Schellhorn wehrt sich gegen Mayrs Angriff

Schellhorn sitzt derzeit für die NEOS in Wien im Nationalrat. Er wehrt sich gegen die Kritik von Mayr. Auf die Frage, warum er in Salzburg nur Landesrat und nicht Landtagsabgeordneter sein will, antwortet Schellhorn: „Ich bin mir nicht zu schade, ich bin einfach ehrlich. Den Wählern geht’s ja auch darum, wo ein gewählter Politiker seine Ideen am besten umsetzen kann. Wenn mir Hans Mayr etwas vorwirft, soll er selber schauen, dass er Transparenz in seine Parteikassen hineinbringt und dann können wir weiterreden. Also mir geht es vor allem um den Gestaltungswillen.“

Am 22. April ist Tag der Entscheidung. Dann wählt Salzburg einen neuen Landtag.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Anzeigen